Hausmaenner unter sich

Flauschiger Abend in der Herren-1

Sie sehen gut aus, sie sind sehr musikalisch, jetzt können sie auch noch kochen. „Pasta à la Gabi“ gab es am Sonntag bei den Helden der Herren-1, die von Chefkoch Ralph pünktlich um 17:30 Uhr in die Homeküche gerufen wurden. Doch ein entspannter Abend sollte es nicht werden: Mit hoher Linienhärte marschierte Ralph voran, forderte das zügige Würfeln der Zwiebeln (die auf der Einkaufsliste Schalotten waren) und überraschte das Team damit, dass auf einmal Senf mit rein sollte (was gar nicht auf der Liste stand). Ein Sprint zum Kühlschrank und wieder zurück zur Kamera, wo die nächsten Anweisungen folgten. Backofen vorheizen, Hackbällchen formen, Basilikum abpflücken und das bei so unbekannten Begriffen wie Passierte Tomaten, Paprika edelsüß oder Balsamico Aceto.

Einige hatten heimlich vorgesorgt: Bei Tom half heimlich die Mama und Mateo hatte seine Zwiebeln schon vorher geschnitten. In beiden Fällen prüft der Ältestenrat geraden, ob es sich dabei um eine Ordnungswidrigkeit gemäß Mannschaftsregeln handelt.

Spaß hatte keiner bei dem Stress, dafür schmecke es allen ausgezeichnet und reichte bei manch einem sogar bis zu nächsten Tag als Mikrowellenportion. Die Aktion soll im November noch einmal wiederholt werden, es soll dann ein Spargelrisotto geben, bei dem am Ende für kurze Zeit eine Knoblauchzehe mit in die Brühe geworfen wird. Informationen zur Kochzeit des eingefrorenen Spargels gibt es in Kürze.

PS. Die Aktion haben wir uns von den U14/U16-Mädels geklaut. Danke dafür!

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test