Wahlkampf im Jahn

Noch viermal, dann ist Schluss! Am 29. April findet das letzte offizielle Herren-1-Training der Saison 20/21 statt. Der große Rückstau an offenen Quizfragen und die Vielzahl ungelöster politischer Probleme müssen nun mit Hochdruck angegangen werden. Zu alledem müssen die Nasen noch auf die Abiturprüfungen vorbereitet werden. Die Herren-1 möchte hier an die Erfolge des Vorjahres anschließen, als man sogar Sternchen durchs Abi gebracht hat. „Es ist damit zu rechnen, dass die verbleibenden Online-Trainings um einiges länger als die angedachten 60 Minuten dauern werden“, erklärt der schöne Benjamin, der am kommenden Dienstag im Rahmen des Trainings zur Außenpolitik der USA sowie dem Nahost-Konflikt geprüft wird.

Und dann stehen auch noch Bundestagswahlen im September an und die vielen Erstwähler wollen sich eine politische Meinung bilden. Aus diesem Grund sind die Online-Trainings ab sofort offen für führende Politiker aller demokratischen Parteien (die CSU zählt dazu). In den Belastungspausen des Intervalltrainings dürfen die Politiker ihre Standpunkte äußern und können so wertvolle Wählerstimmen gewinnen. Noch mehr Überzeugungskraft werden ihre sportlichen Leistungen haben: Wer länger im Seitstütz aushält als der Jones, den wählen wir!

„Zuletzt haben sich Sport und Politik leider immer weiter voneinander entfernt. Das möchten wir mit dieser Aktion gerne korrigieren“, erklärt der Ältestenrat des Teams.

Die Teilnahme von Christian Lindner ist für den 22. April (20:00-21:30) bereits fest eingeplant. Er selbst gilt als Freund des Functional Fitness und macht ja auch sonst jeden Online-Scheiß mit. Annalena Baerbock soll Anfang der nächsten Woche persönlich eingeladen, sobald sie als Kanzlerkandidatin feststeht. Der Headcoach hatte sich zuletzt sogar bereit erklärt, eigens für sie ein weiteres Training Anfang Mai anzusetzen.

Die Kontaktaufnahme weiterer interessierter Politiker kann über Facebook, Instagram oder per E-Mail an tryouts@tsjb.de erfolgen. Aufgrund unserer sektenartigen Teamgefüge lohnt sich der Wahlkampf im Jahn mehr als irgendwo anders. Haste einen, haste alle!

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test