Aufklärung und Linie

H2 schafft Angebot für Ungeimpfte

VERALTET: AUFGRUND DER AKTUELLEN KABINETTSBESCHLÜSSE IST DIES NICHT MEHR GÜLTIG

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Regeln lädt die Herren-2 einmal wöchentlich alle ungeimpften Mitglieder zu einem Outdoor-Training in die Schneckenburgerstraße ein. Unter dem Motto „Aufklärung und Linie“ möchte man die Spieler sportlich und sozial unterstützen und gleichzeitig Jugendspielern und deren Eltern überzeugen, einer Impfung nachzukommen. Die Faustregel ist: 55 Minuten Training, 5 Minuten Aufklärung. Dafür sind sowohl der Sachverständigenrat als auch der Härtestenrat der Herren-2 an dem Training beteiligt. Auf Wunsch wird direkter Kontakt zu medizinischem Fachpersonal hergestellt, sodass bereits am nächsten Tag eine Impfung denkbar ist.

Ziel ist es, alle Mitglieder der Jahnfamily in dieser schwierigen Situation zu unterstützen und gleichzeitig die Impfbereitschaft zu erhöhen. Dabei dient die Herren-2 als positives Beispiel: Hier sind alle Spieler bereits seit längerem durchgeimpft und leben nicht nur noch, sondern sind auch Tabellenführer der Kreisliga. Das gute Teamplay begründet man mit den gemeinsamen genetischen Veränderungen durch die Biontech-Impfung.

Alle Teilnehmer müssten für das Outdoor-Training getestet sein und die Abstandsregeln einhalten. Zur Reduzierung der Kontakte und Erhaltung des Härtegrades ist eine Anreise nur mit dem Fahrrad oder zu Fuß gestattet. Wer wegen Regen oder Wind absagt, wird nicht mehr eingeladen und kommt auf die weiche Liste.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, unsere Kinder und Jugendlichen in dieser Phase weiter zu unterstützen, zumal die Verschärfungen für Ungeimpfte so kurzfristig kamen, dass es die Familien kalt erwischt hat. Allerdings ist das Angebot bis Ende des Jahres befristet: Bis dahin hat jeder genug Zeit, sich impfen zu lassen. Wir springen jetzt einmal in die Bresche, aber müssen im nächsten Jahr andere Projekte angehen, zum Beispiel wichtige Radtouren bestreiten“, berichtet ein Hardliner aus der H2.

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test