52:51 Krimi gegen die Hellenen

Gib niemals auf!

Der Ball ist rund und ein Basketballspiel dauert 40min. Diese Weißheiten des Fußballs lassen sich auch auf unseren Sport übertragen. Selbst wenn man 39min und 48sec zurück liegt, kann man ein Spiel noch gewinnen!

Nach einer etwas enttäuschenden Niederlage letzte Woche gegen Rosenheim, waren diesen Samstag die Hellenen bei uns zu Gast. Man kannte sich schon aus Vorbereitungsspielen und es wurde auch das wie erwartet hart umkämpfte Spiel. Jahn mit 10 Spielerinnen, wobei einige eine Woche Schullandheim hinter sich hatten, mit der üblichen Dosis an schwächenden Viren. Wie immer kamen wir etwas schläfrig aus der Kabine und lagen schnell 6:14 hinten. Mehrmals konnte sich die kleine aber wieselflinke Nr.89 der Hellenen zum Korb durchsetzen, die Hilfe in der Verteidigung kam noch nicht oder viel zu spät. Bei uns konnten nur Captain Anna und Carla mit 2 Freiwürfen punkten.

In der ersten Pause wurde dann die Tatsache angesprochen, daß wir durch unsere Größe eigentlich alle Rebounds holen müßten und nicht die kleineren Gegenspielerinnen. Allgemeines Nicken im Team, daß leuchtete irgendwie ein. Gesagt wie getan, im zweiten Viertel lief es dann besser. Anna, Judith und Julia punkteten und mit einem 21:28 Rückstand ging es in die Pause. Nach der Halbzeit griff auch Sophie ins Geschehen ein und konnte sich mehrmals im 1on1 durchsetzen und punkten. Ein 13:2 Lauf brachte kurzzeitig die Führung, dies wurde aber ebenfalls durch einen 10:2 Lauf des Gegners gekontert. Mit 37:41 endete das 3.Viertel.

Auch am Anfang des letzten Viertels wogte das Spiel hin und her, jeder Punkt mußte jetzt hart erkämpft werden. In Minute 37 beim Stand 43:51 nahm Coach Lars dann noch eine Auszeit. "3 Minuten sind lang, einfach alles geben und als Team spielen" war die Ansage und die Jahn Mädls nahmen es wörtlich. Innerhalb von 60sec dampften wir den Rückstand durch Körbe von Sophie und Anna ein. Dann ein Monsterdreier von Judith, die alles gab auf dem Feld, "One Point Game"! Nun Auszeit der Hellenen, die jetzt Nerven an der Freiwurflinie zeigten. 5 Versuche gingen daneben, Jahn Ball mit 30sec auf der Uhr. Einwurf durch Lilly, Sophie passt im richtigen Moment zu Captain Anna, welche dann über links zum Korb zieht und trifft! Die letzten Sekunden laufen runter, nach dem Schlußpfiff Riesenjubel im Team. Eltern und Trainer mit den Nerven fertig, Spielerinnen überglücklich, was für ein Spiel! Gib niemals auf, es kann sich lohnen ...

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test