Es geht wieder los in der weiblichen u12

Nach der Saison ist vor der Saison

Einige Wochen nach dem Ende der letzten Saison startete das Training der weiblichen u12, um sich auf die neue Saison 2019/20 vorzubereiten. 23 Jahn Mädls der Jahrgänge 08/09 schwitzen in der Halle und haben schon zwei Vorbereitungsturniere absolviert.

Nur 5 Spielerinnen des Jhg'08 sind aus der alten u12w übrig geblieben. Doch aus der u10w kommt ein großer Schwung von 18 neuen Spielerinnen hoch. Zum Teil Neulinge, zum Teil aber auch erfahrene Spielerinnen, die schon 1-2 Saisons auf dem Buckel haben. Die erfreulich große Anzahl an Mädls hat dann auch dazu geführt, daß man sich für 3 Ligen zum Spielbetrieb ab Oktober angemeldet hat. Hauptliga wird die Bezirksoberliga u12w sein, die höchste Spielklasse in dieser Altersklasse. Zusätzlich tritt man mit einem 2.Team auf Kreisebene bei den Jungs und den Mädchen an. Das sollte es ermöglichen, jeder Spielerin genügend Einsatzzeit zu geben.

Schon nach der ersten Trainingswoche ging es zum Turnier nach Mammendorf. Leider waren wir das einzige Gastteam, so daß kurzerhand eben 3 Kurzspiele gegen den Gastgeber gespielt wurden. Gegen ältere und deutlich größere Gegner gab es zwar 3 Niederlagen, aber gerade das 2.Spiel konnten die flinken und technisch starken Jahnmädls weitgehend ausgeglichen gestalten.

Am letzten Wochenende ging es dann auf ein Junior Franken Turnier in Mainstockheim bei Würzburg. Bei 37 Grad in einer kleinen Halle kamen die Mädchen schon ganz schon ins Schwitzen! Leider fehlte fast der gesamte Jhg'08, so daß wir mit Abstand das jüngste und kleinste Team waren. Im ersten Spiel gegen Schwabach gab es eine knappe Niederlage. Gegen ein eingespieltes Team aus Kemmern wurde dann Lehrgeld bezahlt und das abschließende Spiel gegen Bruchsal in einem engen Krimi mit 23:25 verloren. Doch die Stimmung war gut und jede bekam ausreichend Spielzeit, das Ergebnis war heute nicht so wichtig.

Nun steht für einige das Jahn Minicamp an, Ende Juli geht es dann noch auf ein drittes Turnier bei den Hellenen in München, ehe es in die Sommerferien geht.

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test