U16w als U18w erneut erfolgreich

Zweites Spiel, zweiter Sieg

Zweites Spiel, zweiter Erfolg für Jahns U16-Ladies in der U18-BOL. „Deutlich weniger Ballverluste, verbesserte Raumaufteilung in Verteidigung und Angriff, guter Spielrhythmus trotz übergroßer 12er Rotation“, Jahn-Coach Armin Sperber konnte zufrieden sein. „Auf die kleinen Fortschritte kommt es an, damit alle sehen, dass sich der Trainingsumfang auch lohnt!“

Bei der anschließenden „Sprechstunde“ für die Eltern wurde das bisher prima angelaufene Projekt noch einmal skizziert und abgestimmt, jetzt befindet man sich ganz offenkundig im Wettkampf-Modus, die Zeit der Vorbereitung ist vorbei. Ab jetzt dreimal die Woche Training, ein bis zwei Spiele am Wochenende und fünf Tage Trainingslager in den Herbstferien (die BBV-Kader-Spielerinnen Emma Hessenauer und Paula Haw schieben natürlich noch paar Extra-Schichten…)!

83:64 siegten also die Jahn-Mädels, bekamen den Nachwuchs des früheren DBBL-Serienmeisters TSV Wasserburg nach anfänglicher Desorientierung in der eigenen Hälfte (26 Gegenpunkte in den ersten zehn Minuten!) immer besser in den Griff (9 und 11 die ordentlichen Werte dann in den Vierteln zwei und drei).

Die jeweiligen Endspurts Richtung Viertelpausen zeigten, dass die Kondition des Teams stimmt, der Vorsprung wuchs gerade in diesen Phasen entscheidend: 48:35 zur Halbzeit, 66:46 nach dem dritten Viertel.

Im Schlussdurchgang durfte Jahns Sarah Lange (wieder war die 17jährige das einzige U18-Mädchen im Aufgebot) gar nicht mehr ran, sie hatte mit ihren 18 Punkten erneut für viel Rückhalt gesorgt und die Top-Scorer-Rolle bestätigt. So konnten die U16-Mädels Paulina Geyrhalter (16, 2/2 Freiwürfe), Fiona Rosborough (14, zwei Dreier) und Ann-Sophie Biene (ebenfalls 14) ihre Zurückhaltung vom ersten Spiel abstreifen und munter mitpunkten.

Der Trainer sieht dennoch viel Arbeit vor sich: „Wir schalten noch nicht schnell genug um in der Deckung, denn zwischen Ball-Verteidigung und Hilfe vergeht zu viel Zeit. Und im Spiel nach vorne wird noch viel zu viel gezögert, teilweise vergessen wir mittendrin, was wir eigentlich spielen wollten.“ Eben deswegen: Dreimal Training und ein bis zwei Spiele und das Trainingslager…

Die nächsten Aufgaben für die Young-Ladies:

Bayernliga Süd Damen (ByLDS)

07.10.2018 16:45

ASV Rott am Inn

-

TS Jahn München 3

Schulturnhalle Rott

Bezirksoberliga
U18 wbl

13.10.2018 10:00

TS Jahn München

-

TSV München Ost

Ruth-Drexel-Grundschule

Bayernliga
U16 weiblich Süd

14.10.2018 14:45

TS Jahn München

-

SB DJK Rosenheim

Ruth-Drexel-Grundschule

 

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test