Georg Eichler neuer U14-Headcoach

(EH) Die Basketballabteilung der TS Jahn München entwickelt sich auch im männlichen Leistungsbereich weiter und darf Georg Eichler als neuen Coach begrüßen. Der 43-jährige Familienvater und Vollbluttrainer war zuletzt als U14 Headcoach bei IBAM aktiv und hinterließ mit den Auftritten seiner Mannschaft ordentlich Eindruck in ganz Bayern.

 

Entgegen anderslautender Gerüchte übernimmt er nicht die Herren-1 Truppe, sondern wendet sich Talenten der U14 zu. Die U14 ist traditionell in der Bayernliga vertreten und konnte in der Saison 2018/19 sogar in das Finale um die Deutsche Meisterschaft einziehen. Georg’s Job Description umfasst nicht den Gewinn von nationalen Meisterschaften. Dafür dürfen sich die Spieler auf ein intensives Training und leistungsorientierten Basketball freuen. Ein nach dem ersten Training aufgeschnappter Kommentar eines Spielers bringt es irgendwie ganz gut auf den Punkt: „Hey Digga, der Georg ist ein Perfektionist.“ Beste Voraussetzungen also, um sich frühzeitig und perfekt auf die Intensität in der JBBL in ein bis zwei Jahren einzustimmen.

 

Georg kommt mit einem beachtlichen Track Record zum TS Jahn. Seine Erfolge als Trainer sind in Wikipedia amtlich verbrieft und eine vollständige Auflistung würde hier den Rahmen sprengen. Für diejenigen, die keinen Internetzugang haben, hier ein paar Highlights aus Georg’s Trainerkarriere: acht Jahre beim FC Bayern in unterschiedlichen Funktionen, u.a. als Jugendkoordinator und Cheftrainer der ersten Mannschaft (2004-2006), zahlreiche Jahre als Headcoach und Assistenztrainer in Regional- und Bundesliga, Assistenztrainer der Deutschen Damen Nationalmannschaft, Gewinn mehrerer Deutscher Meistertitel und DBBL-Pokal mit Wasserburg sowie ein Engagement beim BBV.

 

Und Georg, angesprochen auf sein Engagement: „Ich freue mich, ein Teil der TS Jahn Basketball zu sein. Die Abteilung hat viel Tradition und sich stetig weiterentwickelt, mit großem Potenzial für die Zukunft. Ich hoffe, dass ich mit meiner Erfahrung einen Teil beitragen kann, um dies weiterzuführen.“

 

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test